Im Winter ohne Schneeketten in den Harz fahren?

5. November 2019 0
harz-ohne-schneeketten.jpg

Der Harz hat viele Attraktionen zu bieten. Dies gilt auch und vor allem im Winter. Viele Gäste fragen uns, ob sie im Winter mit dem Auto ohne Schneeketten in den Harz fahren können. Das ist keine gute Idee. Warum dies so ist, möchten wir Ihnen heute genauer erklären.

Harz ohne Schneeketten im Winter?

Eine der größten Vorteile bei einem winterlichen Aufenthalt in Deutschlands nördlichstem Mittelgebirge ist die sehr hohe Schneewahrscheinlichkeit. Statistisch gesehen ist der obere Teil des Harzes in der ersten Hälfte des Monats Februar an zehn Tagen mit über 20 Zentimetern Schnee bedeckt. An Stellen wie St. Andreasberg (80 Zentimeter) und am Torfhaus (50 Zentimeter) herrschen fast immer ideale Wintersportbedingungen. Das größte und gleichzeitig am höchsten gelegene Skigebiet des Harzes befindet sich in Braunlage. Im Zentrum des zwischen 600 und 971 Metern befindliche Wintersport- und Luftkurortes können Besucher auf zwei Skiwiesen die Grundlagen des Skifahrens auf leichten Abfahrten lernen. Braunlage weist übrigens im Durchschnitt eine Schneehöhe von zirka 70 Zentimetern auf, die ideal für einen erlebnisreichen Winterurlaub im schönen Harz ist.

Ein Winterurlaub im Harz ist ein gutes Mittel für alle, die im Winter unter Bewegungsmangel leiden. Es gibt über 500 Kilometer an Skilanglaufloipen, Snowboard-Funparks, Rodelbahnen, wildromantische Wanderwege und sogar Alpinskigebiete. Dazu gibt es viele weitere Freizeitangebote. Unverzichtbar bei einer Reise in eines von Deutschlands schönsten Mittelgebirgen ist die richtige Ausrüstung. Dies gilt vor allem dann, wenn sie bei Schnee stattfindet – Schneeketten für das Auto gehören dann auf jeden Fall dazu. Im Harz kann es ab Oktober bis sogar in den Mai hinein schneien.

Schneeketten im Harz: Was müssen Autofahrer beachten?

Damit die Zeit im schönen Harz auf jeden Fall als angenehmes Erlebnis in Erinnerung bleibt, sollten sich die Vorbereitungen für die Reise nicht ausschließlich um das frühzeitige Buchen der Unterkunft drehen. Da man im Harz oft mit winterlichen Straßenverhältnissen rechnen muss, ist eine angemessene Ausrüstung im Fahrzeug wichtig. Dazu gehören außer dem Frostschutz für Kühlmittel und Scheibenwaschanlage die gesetztlich vorgeschriebene Allwetter- beziehungsweise Winterbereifung. Schneeketten sollten Sie ebenfall unbedingt mitführen. Beachtet man dies, kann man auch beim Autofahren die grandiose Winterlandschaft des Harzes sorgenfrei genießen.

Gibt es eine Schneekettenpflicht im Harz?

Für eine Autofahrt in den winterlichen Harz sind Schneeketten sehr zu empfehlen. Im Allgemeinen gibt es im Harz zwar keine Schneekettenpflicht. Allerdings kommt es häufig vor, dass auf in höheren Lagen befindlichen Landstraßen – wie zum Beispiel auf der B4 – nur mit Schneeketten gefahren werden darf. Schneeketten für Ihr Auto sind also als ein absolut unverzichtbarer Teil der guten Vorbereitung beziehungsweise Winterausrüstung zu sehen, die dafür sorgen, dass der Harz-Urlaub nicht zum Albtraum wird.

(Bild von Vdebee auf Pixabay)

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Stimmenzahl: 1

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!


Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an panoramic@panoramic-hotel.de widerrufen.