harz-wandern-kinder.jpg

6. November 2019 0

Der Harz ist ein wahres Paradies für Wanderer. Das regionale Wandernetz ist über 8.000 km lang, es erstreckt sich über hohe Berge und führt durch tiefe Täler. Dank der atemberaubenden Landschaften bieten sich im Harz-Wanderurlaub traumhafte Ausblicke. Hier gibt es viele sehenswerte Ziele zu entdecken! Wer als Familie mit Kindern wandert, der sollte bestimmte Faktoren bei der Auswahl der Wanderrouten beachten.

Wandern mit Kindern im Harz: Die besten Tipps

Sie planen einen Familienurlaub im Harz? Dann müssen Sie mit den Kleinen unbedingt eine Wanderung unternehmen! Die Touren sollten stets interessant und nicht zu schwer sein sowie nicht zu lange dauern. Extrem steile Anstiege und schwierige Abstiege sind dabei besser zu vermeiden. Im Rucksack sollten Eltern immer ausreichend Proviant und genügende Getränke mitführen. Auf diese Weise ist zu jedem Zeitpunkt ein Picknick möglich und die Kinder nörgeln nicht. Für eine Familienwanderung bieten sich thematische Touren an, welche das Interesse beim Nachwuchs wecken und faszinierende Einblicke verschaffen.

1. Harzer Wandernadel: Spannende Stempeljagd steigert die Lust am Wandern

Für die meisten Kinder reicht leider eine natürlich schöne Landschaft nicht aus, um diese für das Wandern zu begeistern. Wenn es jedoch um das Sammeln von Stempeln geht, um den Wanderkaiser zu krönen, sind alle mit großem Einsatz und viel Spaß dabei. Im ganzen Harz verteilt befinden sich 222 Stempelstellen in grünen Kästen, sowohl an den beliebten Aussichtspunkten als auch an abseits gelegenen Wanderstrecken. Mit dem Wanderpass in der Hand begibt sich der Nachwuchs auf die abenteuerliche Stempeljagd im Harz.

2. Geführte Wanderungen mit Tieren im Oberharz

Die meisten Kinder lieben Tiere und suchen verstärkt deren Nähe, um sie zu streicheln. Im Oberharz können Familien gemeinsam mit Tieren an geführten Wanderungen teilnehmen. Auf diese Weise lässt sich der Harz bei einem Ausritt auf dem Esel erkunden. Die gutmütigen Lasttiere sind sehr freundlich zu Kindern und tragen den Nachwuchs ein Stück des Wanderweges entlang. Darüber hinaus sind auch geführte Wanderungen mit Huskys durch den Nationalpark Harz möglich. Die robusten Hunde sind treue Gefährten für die Wanderwege und freuen sich extrem über jeden Auslauf, vor allem in der Gesellschaft von jubelnden Kindern.

3. Harz-Wanderung mit Kindern zu den Höhlenwohnungen in Langenstein

Die Höhlenwohnungen erinnern ein wenig an die Hobbit-Höhlen im Auenland von Tolkien. Allerdings waren diese in Sandstein geschlagenen Höhlen tatsächlich einmal von Menschen bewohnt. Die leichte Wanderroute ist mit knapp 2,7 Kilometern relativ überschaubar. Dank dem interessanten Ziel, der landschaftlich reizvollen Umgebung und den wunderschönen Aussichten auf den Harz, lässt sich der Nachwuchs garantiert dafür begeistern. Im Anschluss ist ein Aufenthalt im malerischen Städtchen Langenstein möglich.

4. Lehrreicher Löwenzahn-Entdeckerpfad in Drei-Annen-Hohne

Auf einer überschaubaren Streckenlänge von 2,3 Kilometern verwandelt der ereignisreiche Lehrpfad den Wald in einen spannenden Abenteuerspielplatz. Insgesamt sieben Stationen zählt der Löwenzahn-Entdeckerpfad, welche in der Nähe des Bahnhofs der Brockenbahn starten. Familien können den Tierspuren folgen und den Fühlpfad barfuß erleben. Viele Kinder lauschen dort zum ersten Mal dem Ruf einer Eule. Außerdem vermittelt die Entdeckertour auf spielerische Art den Kontakt zum Wald und hält spannende Rätsel zum Lösen parat.

5. Auf dem Märchenpfad mit Kindern zum Brocken wandern

Wenn die Kinder schon etwas älter und sehr aktiv sind, dann ist der Märchenpfad hinauf auf den Brocken zu empfehlen. Zwar ist die Wanderung recht anspruchsvoll, aber dafür gibt es entlang der Route mehrere Stationen, welche zum Weitergehen animieren. An diesen Stationen wird das Märchen des weißen Rehs erzählt und in kleinen Bildern dargestellt. Die Auflösung folgt im Anschluss im Brockenhaus auf dem Gipfel. Auf diese Weise kann der Nachwuchs den höchsten Berg des Harzes spielerisch und mit Unterhaltung bewältigen.


harz-urlaub-teenager-jugendliche.jpg

8. März 2019 0

Ein Harz-Urlaub mit der ganzen Familie ist wunderschön. Doch wenn die Kinder in die Pubertät kommen, kann der Urlaub auch ziemlich anstrengend werden. Daher sollte eine Reise mit Teenagern gut durchdacht und geplant sein. Wenn einige Punkte beachtet werden, steht einer aufregenden Familienreise nichts mehr im Weg. Das Hotel Panoramic in Bad Lauterberg ist die ideale Unterkunft für einen Urlaub mit Teenagern im Harz.


harz-urlaub-oma-opa-enkel.jpg

6. März 2019 1

Die Ferien stehen an und die Kinder möchten in den Urlaub fahren. Allerdings haben nicht alle Eltern immer Zeit, den Urlaub mit ihren Kindern zu verbringen. Warum also sollen nicht die Großeltern mit ihren Enkelkindern in den Urlaub fahren? Hierfür stellt der Harz ein beliebtes Reiseziel dar. In der nördlichsten Gebirgswelt Deutschlands gibt es viel zu unternehmen. Das Hotel Panoramic in Bad Lauterberg ist die ideale Unterkunft für einen Oma-und-Opa-Urlaub mit dem lieben Enkelkindern.


harz-single-kind-urlaub.jpg

5. März 2019 0

Alleinerziehende Mütter und Väter freuen sich ganz bestimmt genauso über einen gemeinsamen Urlaub mit ihrem Kind wie Familien mit zwei Elternteilen. Wer auf der Suche nach einem schönen Reiseziel für den nächsten Single mit Kind-Urlaub zu zweit oder auch zu dritt ist, sollte sich innerhalb von Deutschland umsehen. So ist der Harz eine ideale Urlaubsregion, die für Eltern und Kinder viel zu bieten hat. Der Harz wird jährlich von zahlreichen Familien, aber auch von Alleinreisenden mit oder ohne Kind besucht. Dank der vielfältigen Ausflugsziele und breit gefächerten kulturellen Angebote finden Kinder, Eltern und Großeltern nicht nur viele Anregungen für eine abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung, sondern ebenfalls schnell Kontakt zu Gleichaltrigen beziehungsweise Gleichgesinnten. In unserem Hotel in Bad Lauterberg bleiben auch Alleineerziehende mit Kind im Urlaub nicht lange allein.


harz-kinder-familienfreundlich.jpg

8. August 2018 2

Tiefe Wälder, Bergstollen, Hexen, Prinzessinnen, Sport- und Badespaß – der Harz mit Kindern ist ein wahrer Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. Und das bei jedem Wetter, denn gerade für Familien bietet der Harz viele Möglichkeiten für Drinnen und Draußen. Doch wohin mit Kindern im Harz? Damit die Qual der Wahl nicht allzu schwer ist, stellen wir Ihnen spannende, lehrreiche und vor allem kinderfreundliche Ausflugziele in Bad Lauterberg, Braunlage, Bad Harzburg und Sankt Andreasburg vor. Das sollten Sie im Harz-Familienurlaub auf keinen Fall verpassen!