Immer mehr Reiseblogger zieht es in den Harz

5. April 2017 1
harz-reiseblogger.jpg

Wir lieben Reiseblogs: Sogenannte Reiseblogger berichten auf ihren Internetseiten über ihre Erfahrungen auf Reisen. Meistens werden die Berichte aus exotischen Ländern auch noch mit wunderschönen Urlaubsimpressionen garniert, die Lust auf’s Kofferpacken machen. Doch es muss nicht immer Thailand, Bali oder Neuseeland sein: Zu unserer großen Freude haben wir eine Vielzahl an Reisebloggern gefunden, die im Familienurlaub oder auf Wanderungen und Trekking-Touren unseren schönen Harz erkundet haben. In Zukunft möchten wir unseren Lesern daher in unregelmäßigen Abständen die interessantesten Harz-Berichte aus der Blogosphäre in unserem Hotel-Blog vorstellen.

Diese Reiseblogs berichten über Ausflüge in den Harz

Eine Fahrt mit der Brockenbahn ist ein tolles Erlebnis: Unter Dampf und mit gemütlichem Tempo hinauf auf den Berg zu fahren ist ein unvergesslicher Ausflug für Jung und Alt! Im Bravebird-Reiseblog finden Sie nützliche Tipps für das Ausflugsziel Harzer Brocken.

Im Familienblog Familie Motte finden Sie einen interessanten Reisebericht mit vielen schönen Fotos über einen Ausflug zum Baumwipfelpfad in Bad Harzburg.

Auch Großstädter wissen die herrliche Natur im Harz zu schätzen – ganz gleich, zu welcher Jahreszeit: Das Blog von berlinfreckles berichtet über einen schönen Wochenendurlaub bei wunderbarem Herbstwetter im Harz. Dabei begab sich die Bloggerin außerdem auf eine Reise zurück in ihre eigene Kindheit.

Nicht nur Eltern reisen gerne mit ihren Kindern in den Harz: Auch viele Großeltern verbringen gerne mit ihren Enkeln ein abwechslungsreiches Harz-Wochenende in unserer schönen Heimat. So lässt uns Gabriela in ihrem Reiseblog an einem herrlichen Osterwochenende mit ihren Enkelkindern mit Ausflügen ins Bergwerk Rammelsberg, zum Schloss Wernigerode, ins Luftfahrtmuseum in Wernigerode, zur Okertalsperre, einer Fahrt mit der Wurmberg-Seilbahn auf den höchsten Berg in Niedersachen (und nach dem Brocken zweithöchsten Berg im Harz) sowie zum Osterfeuer in St. Andreasberg. Ein ganz schön straffes Programm für einen Osterurlaub!

Auch für Wanderungen mit Hunden ist der Harz ein beliebtes Reiseziel. Hundebesitzer sollten jedoch darauf achten, ihren Vierbeiner beim Wandern anzuleinen.

Neben den bekannten Sehenswürdigkeiten gibt es im Harz aber auch viele spannende Geheimtipps. Maddie stellt in Ihrem Reiseblog einen solchen vor: Den Rundwanderweg Scheeptal. Und warum immer in die Ferne schweifen, wenn das Gute häufig so nah liegt: The Globetrotter gibt in seinem Blog viele Tipps zum Vater-Sohn-Trekking im Oberharz. Ebenfalls bei Wanderern sehr beliebt ist die etwa 11 Kilometer lange Kästeklippentour: Der Rundwanderweg wurde vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg ausgezeichnet und bietet bizarre Felsformationen, die man im Travel-Blog von Torben bewundern kann.

Haben Sie auch einen Urlaub im Harz verbracht und in Ihrem Blog darüber berichtet? Dann posten Sie doch einen Link in den Kommentaren. Wir freuen uns auf Ihre Eindrücke!


Ein Kommentar

  • anna

    7. April 2017 at 21:46

    Ganz herzlichen Dank für die Erwähnung 🙂
    Wir sind Ende April wieder für eine Woche im Harz und haben anschließend sicher wieder viel zu berichten 🙂

    Herzliche Grüße, Anna

    Reply

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an panoramic@panoramic-hotel.de widerrufen.